KÜSTENNORWEGEN – WILD UND BEZAUBERND

kystbyen-brekstad-17-300x200Die Küste von Trøndelag ist vielfältig und reizvoll. Sie bietet den Besuchern offenes Meer und Schärengärten ebenso wie geschützte Fjordlandschaft, waldbedeckte Hügel und hohe Berge.

Hier können Sie Küstennatur und Küstenkultur mit lebendigen kleinen Orten, regionalem Essen und einer Reihe von Aktivitäten zu Land und zu Wasser erleben.

Angler erwartet ein Eldorado, sei es auf dem Meer oder in Flüssen und Seen. Im Meer angelt man Dorsch, Köhler, Schellfi sch, Lumb, Pollack und Makrele. Im Süßwasser warten Forelle und Saibling. Flüsse und Seen haben große, gute Fischbestände.

foto-kred-kystmuseet-visningsanlegg1-300x200Auf der Halbinsel Fosen gibt es mehrere gute Lachsfl üsse, etwa den Stordalselva in Åfjord.

In Fosen befinden sich einige der ältesten, bis zu 12.000 Jahre alten menschlichen Spuren in Norwegen. Dazu gehören einige der ältesten Siedlungsspuren und die größte Ansammlung von Grabhügeln und Bautasteinen im Land.

Wir versprechen Ihnen interessante Erkundungen unter den Stichwörtern Küstenspringen, Küstenfokus und Küstengeschmack.

Küstenspringen

Die Küste von Trøndelag ist wild und bezaubernd zugleich und bietet Erlebnisse am Schnittpunkt zwischen echter, unberührter Natur und Modernität. Küstennorwegen gehört zu den besten Meeresangelgebieten weltweit. Die Möglichkeiten zum Brandungsangeln oder zum Angeln von kleinen Booten aus sind zahlreich.

An der gesamten Küste werden Boote und Angelausrüstungen vermietet, und man kann in schönen Fischerhütten übernachten. Sie können sich auch von örtlichen Guides aufs offene Meer begleiten lassen.

kystens-arv-1-300x200Wenn Sie ruhige Gewässer bevorzugen, gibt es hervorragende Möglichkeiten vom Land aus, mit dem Boot zwischen den Schären und in über 1.000 Seen.

Åfjordboote war mit ihrer ganz besonderen Seegängigkeit jahrhundertelang das wichtigste Verkehrsmittel an der Küste von Trøndelag.

Im Museum Kystens Arv in Stadsbygd können Sie Bootsbauern bei der Arbeit zuschauen und in Traditionsbooten mitfahren. Wenn Sie es gern etwas schneller hätten, sind Fahrten mit modernen Ausfl ugsschiffen oder Meeresrafting mit RIBs zu empfehlen.

Wie wäre es mit einer Tour von Leuchtturm zu Leuchtturm und Landgängen in dem einen oder anderen Restaurant oder Pub? Mehrere Anbieter in der Region stellen Ihnen gern maßgeschneiderte Touren zusammen.

hopsjo-1-300x200Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, können Sie die schöne Küstennatur und die idyllischen, lebendigen Küstenorte erleben.

Viele dieser Perlen sind auch per Schiff oder Bus erreichbar. Die einzigartige Mischung aus Geschichte und Natur macht eine Reise durch Küsten norwegen zu einem besonderen Erlebnis.

Unter den unzähligen Grabfunden waren auch Perlen aus dem Römischen Reich. Die Kaihäuser in Råkvåg sind ein einzigartiges Kulturdenkmal aus der Zeit der Heringsfi scherei. Sie beherbergen Ausstellungen, ein Museum und Restaurants. Weitere Museumsanlagen vermitteln lokale Geschichte.

Wenn Sie die Küste von Trøndelag besuchen, werden Sie Gegenden entdecken, die noch immer unberührt wirken, mit faszinierender Tierwelt und alten Sagen über die mächtige Guri Kunna, Königin des Meeres.

Küstenfokus

1-300x225In Küstennorwegen gibt es eine reiche Vogel- und Tierwelt, magisches Licht und eine spezielle Natur. Vom Hochgebirge ans Meer ist es nicht weit, und die Vielfalt der Erlebnismöglichkeiten ist groß.

In Froan und Ørland liegen einige der wertvollsten Vogel- und Feuchtgebiete der Welt. Sechs Gebiete in der Region haben Ramsar-Status, d.h. sie besitzen internationale Bedeutung als Rastplatz für zahllose Zugvögel. Das Naturschutzgebiet Grandefjæra bei Brekstad ist besonders für die Vogel-beobachtung erschlossen.

Auf einer Meeressafari können Sie unter anderem Robben, Schweinswale, Otter, Kormorane und Seeadler sehen. Unter Wasser herrschen gute Tauchbedingungen mit klarem Wasser, einer reichen Tier- und Pflanzenwelt und mehreren spannenden Schiffswracks.

Willkommen, lassen Sie sich inspirieren!

Küstengeschmack

2-300x200Die Menschen an der Küste wurden schon immer durch ihren engen Kontakt zur weiten Welt geprägt.

Unsere Seeleute waren auf allen Meeren zu Hause, und die heutigen Küstenbewohner pflegen dieses Erbe, indem sie Restaurantküchen und private Haushalte in allen Erdteilen mit hochwertigem Seafood beliefern.

Die Küste von Trøndelag ist Norwegens Speisekammer. Mehrere regionale Lebensmittelproduzenten haben in den letzten Jahren zahlreiche Preise gewonnen.

Bei uns können Sie Höhlenkäse, Wildschaf, Hirsch, Jakobsmuschel, Lachs und Krabben kosten. Auf der Halbinsel Fosen und den Inseln Frøya und Hitra gibt es mehrere besondere Restaurants mit regionalen Gerichten auf der Karte.

Sie können sich die Zutaten für Ihr Essen auch direkt aus der Natur holen. An der gesamten Küste können Sie angeln, Miesmuscheln sammeln, Krabbenreusen aussetzen und Tang ernten.