Die Mischung aus einem Schärengarten voller Inseln, den geschützen Fjorden und dem leicht erreichbarem offenen Meer bietet für alle Hobbyangler ideale Verhältnisse, ganz entsprechend ihren persönlichen Erwartungen und Erfahrungen.

An der gesamten Küste findet man gute Anlagen zum Angeln im offenes Meer, Fjord, Flüsse und Seen.

Angeln auf Hitra und Frøya

Fishy business auf dem Frohavet. Hier wird kleiner Seelachs (Köhler) eingeholt! Foto: Jannicke Husevåg

Die Inseln Frøya und Hitra liegen ganz im Süden an der Küste von Trøndelag, nur zwei Autostunden von Trondheim entfernt. Sie sind als eine der besten Meeresangelregionen weltweit bekannt.

Hitra und Frøya bietet ihren Gästen eine Vielfalt von Erlebnissen. Hier findet man unter anderem einen Schärengarten mit tausenden Inseln und Holmen und hunderten Angelseen. Auf beiden Insel gibt es eine reiche Vogelwelt, idyllische Fischerdörfer, Seeadler- und Seehundsafaris (mit Glück auch Walbeobachtung) und der grösste Hirschstamm Nordeuropas.

Hitra und Frøya sind für gute, stabile Angelbedingungen bekannt. Angelfreunde aus ganz Europa kommen hierher, um vom Ufer oder vom Boot aus zu angeln. Mehrere Übernachtungsbetriebe für Angler haben hohe Qualität. Hier kann man Boote, Bekleidung und Ausrüstung mieten und bekommt Tipps von Ortskundigen für die guten Angelplätze.

Mehrere Betriebe bieten auch Meeresangelfahrten mir grösseren Booten an. Die Skipper kennen die besten Angelplätze. Grosse Fische sind dort draussen garantiert. Die verbreitesten Fischarten sind Dorsch, Köhler und Schellfisch, aber auch der eine oder andere Leng, Lumb, Pollack oder eine Makrele geht an den Haken.

Angeln auf Fosen

Foto: Andre MichelDie Halbinsel Fosen ist eine Land der Kontraste. Von Küstenlandschaft mit ihren Schären und geschützten Fjorden erreicht man nach wenigen Kilometern Heidegebiete, steile Bergen und Täler. Die grosse Artenvierfalt der Tier-, Vogel und Pflantzenwelt trägt dazu bei, dass Fosen als faszinierendes Freizeitgebiet gilt. Hinzu kommen viele interessante historische Sehenswürdigkeiten wie Kirchen, Burgen und Höhlen.

Fosen ist weithin bekannt für seine guten Angelmöglichkeiten. Fjord und offenes Meer, Flüsse und Seen bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Anglererlebnisse. Vieleorts kann man vom Ufer aus angeln, und an der gesamten Küsten werden Boote vermietet. Auch Touren mit Ortskundigen sind möglich.

Die verbreitesten Fischarten sind Dorsch, Köhler, Pollack und Rotbarsch. Der Stordalselva in der Gemeinde Åfjord ist einer der besten Flüsse im Land mit kleinen Lachsen. Wer also Abwechslung liebt, ist auf Fosen genau richtig.

Angelanlagen

Unterkunft