Heute haben wir 25 verschiedene  Vögel an Bingsholmsråsa observiert, erzählt Stig Gaarden und Mari Gaarden (am Bild oben, 11.10.14). Wir haben u.a. Knutt, Alpenstrandläufer, Kiebitzregenpfeifer und Rotschenkel observiert. Ein Sperber hat sich mit einer Schar  Ringeltauben niedergeschlagen.

Viele kommen hier, um Seeadler zu sehen. Dieser können Sie sowohl auf Hitra und Frøya als auch an der Küste von Fosen observieren. Es kommt oft vor, dass man 5-10 Seeadler auf einer kleinen Fahrt sehen kann. Rogers Eventyrlige Verden auf Frøya arrangiert Ausflüge –  da können auch Sie mitmachen und Seeadler beobachten.

Vögel auf Titran observieren

Der majestätische Basstölpel kann man oft auf Titran sehen, wenn der Wind gegen Land bläst

Der majestätische Basstölpel kann man oft auf Titran sehen, wenn der Wind gegen Land bläst

Titran auf Frøya kann man gern in September-Oktober besuchen. Dann kann man viele verschiedene Vögel beobachten.

Dann merkt man Vögel mit Ringen, um später mehr Wissen über den Zug der Vögel zu bekommen. Dann lernt man, wie alt die Vögel werden können, und welche Arten, die da leben. Im Herbst macht man hier sehr gute Observationen; bis zu 230 verschiedene Vögel sind hier observiert.

Die gewöhnlichsten sind Basstölpel und Dreizehenmöwe, aber seltene Arten kommen auch vor, z.B. Vögel, die aus Sibirien kommen. Einige ruhen sich hier aus, andere fliegen vorbei.

Laut Magne Myklebust (Informationskonsulent bei Norsk Ornitologisk Forening) kann sich das viel von Jahr zu Jahr ändern. Die Zahl der stationären Vögel ändert sich doch nicht viel.

Hier misst man die Flügel von Vögel auf Titran Ornitologische Station. – hier ein Rotdrossel

Hier misst man die Flügel von Vögel auf Titran Ornitologische Station. – hier ein Rotdrossel

Haben Sie Glück, können Sie Gelbbrauen-Laubsänger, Zwergschnäpper und Zwergammer auf Titran observieren, sagt Oskar Fredagsvik i Norsk Ornitologisk Forening Hitra/Frøya.

Vögel auf Froan observieren

Froan auf Frøya ist ein spannendes Gebiet für Observationen von Vögeln; kann aber im Herbst schwer zugänglich sein. Sørburøya, Sauøya, Gjæsingen und Halten sind gute Lokalitäten.

Vögel auf Hitra observieren

Der Alpenstrandläufer heckt auf Havmyran und kann sich während des Zuges auf Strandfjæra ausruhen

Der Alpenstrandläufer heckt auf Havmyran und kann sich während des Zuges auf Strandfjæra ausruhen

Auf Strandfjæra zwischen Sandstad und Hestvika können Sie Stelzvögel im Zug im Frühling und im Herbst sehen. Hier sehen Sie u.a. Alpenstrandläufer, „bergsnipe“, Temminckstrandläufer, Pfuhlschnepfe und verschiedene Arten von Gänzen sehen.

Wenn Sie an Seevogel Interesse haben, finden Sie ein aktuelles Gebiet an Mastadsvaet zwischen Hitra und Fjellværøya.

Havmyran ist ein Ramsargebiet auf Hitra; ganz speziell mit vielen kleinen Seen, Waldseen und Teichen mit kristallklarem Wasser. Die Watvogel dominiem, mit dem Regenbrachvogel als der wichtigste.

Havmyran ist wahrscheinlich der wichtigste Nistplatz an der Küste von Trøndelag für diese Vögel. Hier finden wir aber auch Alpenstrandläufer, Rotschenkel, Goldregenpfeifer, Flussuferläufer und Bekkasine.

Vögel auf Fosen observieren

Ørland Våtmarkssenter in Ørland Kultursenter gibt Ihnen Information über gute Lokalitäten in Ørland-Bjugn. mit u.a. Grandefjæra, Hovsfjæra, Rusasetvatnet und Kråkvågsvaet.

In Åfjord ist Bingsholmsråsa an Tårnes ein sehr interessantes Gebiet. Im Frühlings- und Herbstzug können Sie viele verschiedene Vögel observieren. Das gilt auch Svenningneset auf Stokkøya, Linesøya, Harbak und Momyra.

Adler können Sie oft in diesen Gebieten sehen. Wiesenpieper, Alpenstrandläufer, Goldregenpfeifer, Kiebitzregenpfeifer und Sichelstrandläufer kommen auch vor.

In allen Kommunen auf Fosen, Osen, Roan, Åfjord, Bjugn, Rissa und Ørland, finden wir gute Gebiete für Observation von Vögeln. Sehen Sie Norsk Ornitologisk Forening, Abteilung Fosen für eine gute Übersicht.

Vogeltürme

Vogelturm an Eidsvatnet in Bjugn
Der Vogelturm in Eidsvatnet Vogelschutzgebiet in Bjugn liegt am nördlichen Ufer des Sees. Vom Turm kann man die Gebiete sehen, wo die meisten Vögel sind.

Vogelturm an Grandefjæra auf Ørlandet
Wir können sehr leicht den Vogelturm in Grandefjæra erreichen. Da steht ein schönes Bauwerk, wovon man das Schutzgebiet sehr gut beobachten kann.

Hovsfjæra og Fitjan Amfi auf Ørlandet
Hier finden wir den jüngsten Vogelturm auf Fosen.

Grønningsbukta in Rissa
In Grønningsbukta in Stadsbygd können wir ein großes Schutzgebiet besuchen.